Vibrationsprüfungen

Wir prüfen die mechanische Beständigkeit von Gegenständen, Anlagen und Geräten gegen Wirkung von Vibrationen und Stöße. Vibrationsprüfungen können mit den Klimaprüfungen kombiniert werden.

  • Elektrodynamische Vibrations- und Stoßeinrichtungen, einschließlich eines Gleittisches.
  • Mehrachsige Hydrauliksysteme.
  • Lebensdauerprüfungen für hochbeanspruchte Bauteile im Schienen-, Luft- und Autoverkehr.
  • Wir haben eigene vordefinierte Profile zur Simulation von realen Straßen- und Eisenbahnverkehr.
  • Laboratorische Spannungsmessungen von einachsiger und mehrachsiger Belastung.
  • Prüfungen der seismischen Fähigkeit (Gegenstände, Geräte und Anlagen).

Das Prüflabor ist mit zwei einachsigen elektrodynamischen Vibrationstischen ausgestattet, die mit einer Klimakammer kombiniert werden können.

Das Prüflabor ist weiter mit dem hydraulischen System für mehrachsige Belastungen für Vibrationsprüfungen bis zu einem Gesamtgewicht von bis zu 10 Tonnen ausgestattet. Das hydraulische System ermöglicht unter anderem auch das Straßenprofil zu kopieren und Vibrationen in allen Freiheitsgraden hervorzurufen.

Vorteile:

  • Die Kombination der Testanlagen ermöglicht parallele mechanische und klimatische Prüfungen vorzunehmen (beim Bedarf ist es möglich, die Klimakammer über die eine oder andere Vibrationsbank zu bewegen),
  • Die Fähigkeit ein beliebiges Signal in dem oben genannten Bereich in einem beliebig gewählten Punkt der Anlage einzustellen,
  • FEM-Analysen in Kombination mit Überprüfung,
  • vordefinierte Straßen- und Schienenprofile für Vibrationsprüfung mit der Möglichkeit die Lebensdauerprüfungen auf Grundlage einer realen Beschleunigung deutlich ¨voranzutreiben,
  • Vibrationsprüfungen gemäß ASTM (Transport-Applikationen)
  • Wir führen akkreditierte Prüfungen nach folgenden Standards durch:
Sinusförmige Schwingung

ČSN EN 600068-2-6

ČSN EN 600068-2-57

Umgebungseinflüsse - Teil 2-6: Prüfverfahren — Prüfung Fe: Schwingen (sinusformig)

Umgebungseinflüsse - Teil 2: Prüfungen — Prüfung Ff: Schwingen — Zeitlaufverfahren und Sinusimpulse

Schockprüfungen ČSN EN 600068-2-27 Umgebungseinflüsse - Teil 2-27: Prüfverfahren - Prüfung Ea und Leitfaden: Schocken
Breitbandrauschende und zufällige Schwingung ČSN EN 600068-2-64 Umgebungseinflüsse - Teil 2-64: Prüfverfahren — Prüfung Fh: Schwingen, Breitbandrauschen und Leitfaden
Bahnanwendungen ČSN EN 61373 Bahnanwendungen - Betriebsmittel von Bahnfahrzeugen – Prüfungen für Schwingen und Schocken
Erdbebenprüfung ČSN IEC 980 Empfohlene Verfahren für die Erdbebenprüfung von elektrischer Einrichtung des Sicherheitssystems von Kernkraftwerken

Spezifikationen des einachsigen Vibrationstisches: TIRA TV59349

  • maximale Kraft bei Sinuswellenvibrationen: 49 kN,
  • RMS-Kraft bei zufälligen Vibrationen: 48 kN,
  • maximale Stoßkraft der halb-sinusförmigen Wellenform: 148 kN,
  • maximale Verschiebungsamplitude: 50 MM,
  • maximale Sinus- / Schockgeschwindigkeit: 2/2,5 M/S,
  • maximale Sinus- / Schockbeschleunigung: 100/224 M/S2,
  • maximales Prüflingsgewicht: 900 Kg,
  • Frequenzbereich: 5 Hz bis 2000 Hz,
  • Möglichkeit einer Erweiterung um eine Klimakammer:
    • Innenmaße der Kammer: 1,5 M × 1,5 M × 1,1 M (Kammervolumen: 2,5 M3)
    • Temperaturbereich: von -40 ° bis +180 ° C,
    • Temperaturgradient: 10 ° C / Min.,
    • Feuchtigkeitsbereich: 5% bis 95%.

Spezifikation des mehrachsigen hydraulischen Systems

  • Computergesteuerte elektrohydraulische Belastungssystem mit 24 unabhängigen Kanälen zur Steuerung von hydraulischen Zilindern,
  • Mehrachsige Belastung in allen Freiheitsgraden,
  • Spannfeld: 12 m × 8 m mit universalen Baukastenspannsystem,
  • aktuelle Verfügbarkeit von 3 Prüfständen – mit einem maximalen Probengewicht von 10.000 kg (maximaler Ausmaß des Standard-Flachrahmens 3,5 m × 2,5 m),
  • maximale dynamische Kraft horizontal: 126 kN, in der zweiten Richtung 63 kN,
  • maximale dynamische Kraft vertikal: 252 kN,
  • Frequenzbereich: 2 Hz bis 200 Hz,
  • Ölaggregate mit einer Leistung von 4 x 70 kW, mit Ölzirkulation von 500l/min

Das Europäische Testzentrum legt großen Wert auf Qualität, Umwelt und Sicherheit und ist nach den folgenden Normen zertifiziert:

ISO 9001 (Qualitätsmanagementsystem)
ISO 14001 (Umweltmanagementsystem)
OHSAS 18001 (Arbeitsschutzmanagementsystem)
ISO / IEC 17025 (Allgemeine Anforderungen an die Kompetenz von Prüf- und Kalibrierlaboratorien)
IRIS (Standard für Qualitätsmanagementsysteme innerhalb der Bahnindustrie)
SČZL (Verband tschechischer Testzentren und Laboratorien)
EUROLAB (Europäische Dachorganisation von Laboratorien für Messen, Prüfen und Analysieren)
ATP-Prüfstelle (Übereinkommen über internationale Beförderungen leicht verderblicher Lebensmittel)

ETZ Prag ist als ATP-Prüfstelle vom Verkehrsministerium der Tschechischen Republik anerkannt und auf der offiziellen Liste der UNO registriert. www.frcatp.cz.

ISO 9001 certificate
ISO 9001 certificate_2
ISO 140001
ISO 140001_18001 certificate
ISO 14001_18001 certificate_2
Iris certificate
Iris certificate_2
acreditation_1
acreditation_2
acreditation_3
CTLA

Brauchen Sie Hilfe mit den Prüfungen?

Schreiben Sie uns und wir werden Sie in kurzer Zeit mit den Lösungsmöglichkeiten kontaktieren.